Chemieindustrie und Nachhaltigkeit?

Das Interesse an der 24. Sitzung der Enquete-Kommission Wachstum Wohlstand, Lebensqualität war relativ gering. Das ist verwunderlich, war doch das nachhaltige Wirtschaften am Beispiel der Chemiebranche Thema des Treffens. Dieser Wirtschaftszweig hat einen sehr direkten Einfluss, wenn es um Nachhaltigkeit und die Verbesserung von Lebens- und Gesundheitsstandards geht. Entsprechend standen die ordnungspolitischen Voraussetzungen und Konsequenzen im Vordergrund. Eine Zusammenfassung…

Weiterlesen Post a comment (0)

November 13, 2012 |  by  |  No Comments

Baustelle Finanzmarktpolitik

Montag, 22. Oktober und die mittlerweile 23. Sitzung der Enquete-Kommission des Bundestages. In ungewohnten Übergangsräumen waren die Reihen gut gefüllt. Und das trotz des umständlichen Sitzungstitels: „Grundzüge der Ordnungspolitik im Rahmen der europäischen Integration unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit der Verschuldung (öffentlich und privat), der Bedeutung staatlicher Aufgaben und Ausgaben sowie nachhaltiger Finanzwirtschaft“ – dies also beschäftigte die Parlamentarier*innen und Sachverständigen. Nichts geringeres also als: Was sind Konzepte für eine Neugestaltung des Finanzsektors und welche Implikationen ergeben sich für die Haushaltskonsolidierung? Wie nachhaltig ist Staatsverschuldung eigentlich?

Die Sitzung – dazu ermahnte die Vorsitzende der Enquete-Kommission Daniela Kolbe – sollte dabei explizit einen Blick über die derzeitige (Finanz-)Krise hinaus ermöglichen: es gehe weniger um die Aktualitäten, als das, was längerfristig Bestand haben sollte.

Weiterlesen Post a comment (0)
November 5, 2012 |  by  |  No Comments

Die Zukunft der Arbeit

Am Montag, den 15. Oktober, traf sich die Enquete-Kommission zur 22. Sitzung. Thema war die Zukunft der Arbeit, eine zentrale Frage für die Entwicklung von neuen Wohlstandskonzepten. Geladen waren zwei Referent_innen, die unterschiedlicher kaum argumentieren könnten.

Weiterlesen Post a comment (0)
Oktober 18, 2012 |  by  |  No Comments

Der schwere Perspektivwechsel

Perspektivwechsel sind immer schwer. Darauf, dass eine fast ausschließlich männlich besetzte Enquete-Kommission feministische Perspektiven berücksichtigt, will eine Gruppe Ökonominnen und Soziologinnen sich nicht verlassen.

Adelheid Biesecker, Christa Wichterich und Ute von Winterfels haben deswegen ein Papier zum Thema „feministische Perspektiven auf Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ geschrieben. Am 26.09.2012 wurde es in Berlin vorgestellt. Geladen hatte die Fraktion Die Linke, gekommen sind fast ausschließlich Frauen. Allein das kann indizieren, dass Fragen der Geschlechtergerechtigkeit längst nicht in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind – und damit wohl auch nicht in der Enquete-Kommission.

Weiterlesen Post a comment (0)
Oktober 4, 2012 |  by  |  No Comments

Parteipolitik vs Sachverstand?

Hauptaugenmerk beim Treffen der Enquete-Kommission am 24.09.2012 lag auf der Präsentation des Abschlussberichtes der Projektgruppe 3 „Wachstum, Ressourcenverbrauch und technischer Fortschritt – Möglichkeiten und Grenzen der Entkopplung“.

Weiterlesen Post a comment (4)
Oktober 3, 2012 |  by  |  4 Comments

Enquete im (Sommer-)Loch

Es ist sehr still geworden um die Enquetekommission in den letzten Monaten. Eine Presseanalyse zeigt, dass die Kommission derzeit weder für regionale noch für überregionale Zeitungen ein attraktives Thema ist. Deshalb soll hier kurz den drei folgenden Fragen nachgegangen werden…

Weiterlesen Post a comment (0)
August 17, 2012 |  by  |  No Comments

Innovationen fuer was?

Die 20. Sitzung der Enquetekommission befasste sich mit der Rolle von Innovationen für gesellschaftliche Entwicklung – bzw. sollte dies tun. Im Endeffekt ging es fast ausschließlich um deren Rolle für Wirtschaftswachstum – was vor Allem an der Auswahl der eingeladenen Redner_innen lag.

Was alles sind Innovationen?

Dass es mit unserer Wirtschaft nicht so weiter gehen kann wie bisher, weiß man inzwischen, aber in welche Richtung soll sie sich verändern? Es ergibt Sinn, sich mit der Rolle von Innovationen auseinander zu setzen. Innovationen – das sind auch, aber nicht nur, neue Produkte. Computer, Smartphones, Fahrradanhänger für Kinder, Windkraftanlagen wie Atomreaktoren und Spülmaschinen.

Weiterlesen Post a comment (0)
Juli 10, 2012 |  by  |  No Comments

Enquetewatch in der taz

Gestern ist in der Print- und der Onlineversion der tageszeitung ein Gastkommentar von Enquetewatch-Autor Steffen Lange erschienen.

Hier geht’s zum Artikel.

Mai 15, 2012 |  by  |  No Comments

Das Diktat der internationalen Wettbewerbsfaehigkeit

In der neunzehnten Sitzung der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ wurden die Ergebnisse zur Ressourcenproblematik vorgestellt. Die Frage ist, ob auf nationaler Ebene gehandelt werden sollte.

Die gute Nachricht ist: Die Enquete-Kommission erkennt die ökologischen Grenzen an und bezieht auch mit ein, dass Effizienzsteigerungen allein – aufgrund der Rebound-Effekte – die Umweltprobleme nicht lösen werden. Die schlechte Nachricht ist: Es gibt bereits eine Strategie, wie diese Einsichten nicht zu Handlungsaufforderungen führen werden. Denn da die Probleme global sind, ist abzusehen, dass weitergehende Maßnahmen auf Bundesebene von den konservativen Parteien abgelehnt werden.

Weiterlesen Post a comment (2)
Mai 9, 2012 |  by  |  2 Comments

Postwachstum.de stellt sich vor

Der Blog Postwachstum wurde im September 2010 von Angelika Zahrnt und Irmi Seidl  zum Erscheinen ihres Buches „Postwachstumsgesellschaft – Konzepte für die Zukunft” initiiert.

Weiterlesen Post a comment (0)
Mai 4, 2012 |  by  |  No Comments